19 Jun

CHARITY SHOPPING

charity-shopping

Nachhaltig konsumieren – Qualität genießen

 

Was wäre, wenn jeder die kleinen Rädchen der Gesellschaft nur ein bisschen in die andere Richtung dreht? Für den Einzelnen eine kaum nennenswerte Anstrengung. Für das große Ganze allerdings großer Gewinn, von dem wiederum alle profitieren.


Billig, billiger, am billigsten zieht einen Rattenschwanz schwerwiegender Folgen nach sich: Verlust von Arbeitsplätzen, ganze Branchen und Strukturen brechen weg, altes Handwerk geht verloren. Mit unserer Haltung stellen wir uns bewusst gegen diese Entwicklung und wollen so manchen Betrieb durch Aufträge am Leben erhalten. Damit auch wertvolles Wissen sichern, dass sich sonst irgendwann einfach verliert. Slow Fashion für Gesellschaftlichen Wandel!

Der Kreislauf des Gebens und Nehmens:

Jeder gibt seinen Teil dazu und bekommt im Gegenzug mehrfach anderes zurück. Wir benötigen die Unterstützung von Menschen, Unternehmen, Stiftungen genauso, als dass benachteiligte Menschen wiederum in Form von Spenden unsere Hilfe brauchen. Jede(r) Käufer unserer Produkte, jede Stiftung, jeder Verein, der mit uns kooperiert, trägt gleichzeitig diese Botschaft in die Welt. Verschafft uns damit die Möglichkeit, umso mehr an die Gesellschaft zurückzugeben. Irgendwann ist die daraus resultierende Dynamik nicht mehr aufzuhalten und der Wandel kann sich vollziehen.

Sich in der Verantwortung verbinden und Gutes tun. Beidseits. Realisiert durch unser Charity-Shopping: Aus jeder verkauften Tasche gehen 5 % als Spende an eine Stiftung. Sie als Kunde / Kundin wiederum entscheiden bei jedem Einkauf, an welche diese in Ihrem Fall gehen soll.